Symposium „Datenschätze im Unternehmen heben“

Unter der Federführung des International Performance Research Institute (IPRI) trafen sich Vertreter aus Forschung und Wirtschaft in den Räumen der IHK Ulm zum Symposium „Datenschätze im Unternehmen heben“.  Neben einer Roadshow, auf der Austeller ihre Angebote im Bereich Industrie 4.0 präsentierten, berichteten Referenten über neue Ansätze in ihren 4.0-Projekten. So berichtete beispielsweise die Carl Zeiss AG von der Integration von Sensorauswertungen in ein Concept Car, die KUKA Roboter GmbH beleuchtete die Neuerungen in der Produktion im Zeitalter des Internet der Dinge aus Sicht des Controllings und die Kieback und Peter GmbH & Co. KG referierten über neue Analyseverfahren in der Gebäudeautomation. In den anschließenden Diskussionen wurden die Eindrücke und Erfahrungen aus Projekten im Kontext Industrie 4.0 erörtert.

Wir bedanken uns für die Organisation dieser interessanten Veranstaltung und freuen auf weitere Veranstaltungen des Arbeitskreises Industrie 4.0 in Ulm.

 

Foto © IPRI (http://www.ipri-institute.com/)

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.