JavaScript/Angular Days 2018

Letztes Jahr fanden in Berlin wieder die mehrtägigen JavaScript Days statt.

Erfahrene Entwickler, Trainer, Berater und Freiberufler stellten im Rahmen von diversen Workshops ihr Wissen den Teilnehmern zur Verfügung und behandelten aktuelle Themen zu den Webentwicklungsbereichen – JavaScript, Angular, React, RxJS, Redux, Web Components, Node.js und mehr. Für die ATR Software GmbH waren vor allem die Themen im Bereich von Angular und TypeScript interessant.

Für Einsteiger bot sich der ganztägige Kurs „Angular – von 0 auf 100“ sehr an, bei dem es nicht nur um die Vermittlung von Basiswissen ging, sondern auch „Best Practice“ – Methoden zusammengefasst wurden, um von Anfang an die korrekte Implementationsmethodik anwenden zu können.

Darüber hinaus gab es viele weitere Workshops, die sich mit den zuvor genannten Themen befassten.

Es gab je einen Workshop zum Thema „Testing“ mit JavaScript, Angular und React. Einige Deep Dive Workshops und Informationen zu Neuheiten der aktuellen Versionen der Frameworks und Entwicklungssprachen.

Zu einem der eindrucksvollsten Vorträgen gehört aus unserer Sicht der Votrag „Navigationsstrukturen mit dem Angular Router: Deep Dive“ von Manfred Steyer (https://www.softwarearchitekt.at/), in dem an Hand von kleinen Beispielen gezeigt wird, welche komplexen Sachverhalte (z.B. MessageBoxen) mit dem Router gelöst werden können.

Wissen, das wir in allen unseren Web-Projekten sofort anwenden konnten, hat uns der Votrag „Hochperformante Single Page Applications mit Angular“ vermittelt. Von LazyLoading über Precaching bis hin zu Service Workern hat der Vortrag verschiedenste Techniken für bessere Performance demonstriert, welche gleichzeitig alle auch direkt über die Angular CLI mühelos einbindbar sind.

Teilnehmer:
Philipp Freibauer
Bogdan Tamrasov
Emmanuel Schwartz